HURRA! NEWS

hurra.com Checkliste für Mobile Usability

09.04.2015 - 07:15 Uhr von Marko Gündel

Ab dem 21. April macht Google ernst: Eine mobil-optimierte Version der Webseite gilt dann als Ranking-Faktor für die mobile Suche. Überprüfen Sie deshalb Ihre mobile Version auf die korrekte Umsetzung. Die hurra.com Checkliste für Mobile Usability hilft Ihnen dabei.

Ihr Webshop hat den Google Mobile-friendly Test bestanden? Das reicht nicht für ein erfolgreiches Nutzererlebnis!

Der Google Mobile-friendly Test bewertet Ihren Webshop hauptsächlich nach den Minimalanforderungen an einer mobilen Webseite. Das Bestehen des Tests sollte Sie daher nicht davon abhalten, sich auf viele weitere Themen bei der Umstellung auf Mobile zu konzentrieren. Unsere Checkliste kann Ihnen dabei helfen.

hurra.com Checkliste für Mobile Usability

Laden Sie sich kostenlos die hurra.com Checkliste für Mobile Usability herunter.

Diesen Punkten sollten Sie bei der Umstellung auf Mobile ausreichend Zeit widmen

Desktop- und Mobile-Surfverhalten unterscheiden sich deutlich beim Thema „Ladezeit“ voneinander. Während heutige Breitband-Verbindungen schnelle Ladezeiten auch für komplexe Webseiten gewährleisten, ist die Bandbreite der Verbindung auf Smartphones meist deutlich geringer und das Datenvolumen limitiert. Für ein zufriedenstellendes Nutzungserlebnis ist es daher wichtig, die Seitenladezeiten durch bspw. Bild- und Datenkomprimierung auf ein Minimum zu verkürzen.

Das Design einer mobilen Seite erhält erfahrungsgemäß die größte Aufmerksamkeit bei der Umstellung auf Mobile. Trotzdem werden auch hier oft wichtige Punkte außer Acht gelassen. Während mobil-optimierte Buttons und Image Slider tendentiell gut umgesetzt werden, scheitert ein positives Nutzungserlebnis oft an einer eher touch-feindlichen Seitennavigation. Zudem wird die Bedeutung einer gut bedienbaren (Produkt-)Suche oft unterschätzt.

Aber auch „unter der Haube“ finden sich viele technische Basics, die beachtet werden müssen. Abhängig davon, ob die Mobilseiten auf separaten URLs, per User Agent durch unterschiedliche Versionen oder als Responsive Design ausgespielt werden, ist die korrekte Konfiguration essentiell.

Ein Thema, das ebenfalls große Auswirkungen auf die Conversion Rate hat, jedoch im Zuge einer Mobile Strategie oft vernachlässigt wird, sind Formularfelder. Denn was nützt ein schickes Mobile-Design, wenn der Kunde genervt den Kaufprozess abbricht, weil die Eingabe seiner Kontaktdaten mühselig und wenig intuitiv ist? Durch kleinste Anpassungen, wie das Abschalten der automatischen Verbesserungen durch die Smartphone-Tastatur, steigern Sie die Nutzungszufriedenheit Ihrer Kunden mit Ihrem Webshop.

Und letztendlich gilt für eine optimale Conversion: Achten Sie darauf, dass Calls-to-Action immer gut sichtbar, einfach klickbar und sich ausreichend von anderen Links in Ihrem Webshop abheben.

Egal, ob Sie bereits über eine mobile Version Ihres Online-Shops verfügen oder aktuell an der Umstellung zu Mobile arbeiten, mit der Hurra.com Checkliste Mobile Usability überprüfen Sie Ihren Webshop schnell hinsichtlich wesentlicher Erfolgsfaktoren für mobile Webseite.

Hinterlassen Sie uns gerne Ihre Erfahrungen in einem Kommentar.

##

Hurra! Kontakt

Unser Name lässt bereits vermuten: Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zusammenarbeit. Füllen Sie einfach das untere Kontaktformular aus, teilen Sie uns Ihr Anliegen mit und wir kommen umgehend auf Sie zu. 

phone: +49 (0)711 4599940

 

Quick Kontakt

 

Mit dem Absenden dieses Kontaktformulars, stimmen Sie der Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens zu. Weitere Informationen zum Datenschutz und Hinweise zum Widerspruch finden Sie in unserer Datenschutzerklärung