Allgemein

Marktforschung als Online-Marketing-Instrument?

09.09.2019

Im Online-Marketing ist es unabdingbar genau zu wissen, was die Kunden unserer Kunden denken und fühlen. Eine enge Verknüpfung von Marktforschung und Marktdaten mit digitalem Advertising ist daher schon lange ausschlaggebend für gute Kampagnenperformance. Marktführer im digitalen Erfassen von Meinungen ist Civey.com. Seit 2014 erfasst Civey auf zahlreichen Websites die Stimmung und Meinung von Seitenbesuchern. Wir haben zu diesem Thema ein exklusives Interview mit Civey geführt, um mehr darüber zu erfahren, wie Civey arbeitet und wie Online-Marketer die Daten von Meinungserfassungen nutzen können:

1. Was ist Civey? 

Civey steht für Citizen und Survey. Das Berliner Startup ist der Markt- und Technologieführer für digitale Meinungsdaten. Es hat ein innovatives Verfahren entwickelt, mit dem repräsentative Befragungen online vollautomatisiert durchgeführt werden. Auf Machine Learning basierende Algorithmen ermöglichen sehr schnelle, tiefgehende und valide Echtzeit-Ergebnisse. 

Mit mehr als einer Million verifizierten und monatlich aktiven Nutzern hat Civey das größte Online-Panel Deutschlands aufgebaut. Die Größe des Panels und die innovative Technik erzeugen für Kunden zwei zentrale Vorteile: Befragungen können sehr schnell und live durchgeführt werden. Außerdem erreicht Civey sehr spitze Zielgruppen - von Ärzten, über Heavy Metal-Fans bis hin zu Paaren mit Kinderwunsch. Die Daten von Civey bieten wertvolle Erkenntnisse entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Identifizierung einer Zielgruppe bis zum Targeting.

 

2. Wie kann Civey Unternehmen dabei helfen die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu ermitteln?

Civey sammelt täglich über 500.000 Meinungen zu Produktinteressen, Kaufabsichten, Mediennutzung, Markenbekanntheit und vielen mehr. Mit Civey PROs umfangreichen Analysen bekommen Kunden eine tiefgehende Erkenntnis zu ihren Zielgruppen. Damit können nicht nur die Sozialstrukturen, sondern auch ihr Verhalten, ihre Einstellungen und ihr Lebensstil analysiert werden. Für ein noch klareres Profil bietet Civey die Möglichkeit, diese Erkenntnisse stets in Relation zur Gesamtbevölkerung zu setzen.

Dank der vielen Datenpunkte erreicht Civey auch sehr spezifische Zielgruppen und analysiert diese mithilfe von über 120 Merkmalen. Das Datenunternehmen identifiziert selbst kleinste Zielgruppen, wenn die Kaufabsicht entsteht. Damit verstehen Civey-Nutzer die Bedürfnisse ihrer jeweiligen Kunden - von heute und von morgen. 

 

3. Wie kann Civey bei einer Online-Marketing-Strategie unterstützen? 

Civey nutzt seine umfassende Datenbasis nicht nur für innovative Markt- und Meinungsforschung, sondern hilft auch Werbetreibenden, ihre Marketingaktivitäten über Werbekanäle wie Programmatic Advertising, Social Media, E-Mail und Post zu optimieren. Mit Civey PRO Audiences identifiziert Civey Zielgruppen und analysiert, auf welchen Marketingkanälen diese aktiv ist. Die modellierten Gruppen - sogenannte Lookalikes - werden auf der gewünschten Advertsing Plattform innerhalb von wenigen Stunden zum Targeting bereitgestellt. Die Tiefe und Genauigkeit der repräsentativen Meinungsdaten ermöglichen eine besonders treffsichere Ansprache der Zielgruppe. So können Conversion Rates erhöht und Streuverluste in Werbekampagnen vermieden werden. 

 

4. Wie würde die Ausspielung der Umfragen ausgerichtet werden? (Targetingoptionen?)

Kunden teilen Civey ihre gewünschte Zielgruppe mit. Mittels Echtzeit-Erhebungen wird das Panel danach befragt. Innerhalb von 48 Stunden übergibt das Startup Profildaten an den gewünschten DSP des Kunden, um die Wunschzielgruppe basierend auf statistischen Zwillingen zu skalieren. Dies kann fortlaufend passieren. Somit erreicht man in Echtzeit Potenzialkunden, die in diesem Moment Interesse an einem Produkt geäußert haben. Aufgrund enger Partnerschaften mit starken internationalen Partnern wie emetriq, AZ Direct, Semasio oder Acxiom garantiert Civey seinen Kunden Erfolg. 

 

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne an beratung@civey.com.