News

Online Marketing News Mai 2019

10.05.2019

Alles neu macht der Mai: Auf der F8 Entwicklerkonferenz verrät Mark Zuckerberg u.a., dass Facebook nutzerfreundlicher wird und Unternehmen bei der Leadgenerierung unterstützt. Außerdem ändert Facebook seine Metriken und Amazon bietet auch Marken und Herstellern, die über die deutsche Plattform verkaufen, das Brand Analytics Tool. Diese und weitere News im Online-Marketing haben wir Ihnen wieder hier auf unserem Blog zusammengestellt.


Limitierte Targeting-Optionen, neue Gebotsoptionen und Messdaten bei Facebook

Qualitätseinstufung, Interaktionsrate und die Conversion Rate sind zukünftig das Maß aller Dinge beim Ausspielen der Ads auf Facebook. Bislang gab es nur den Relevance Score, der durch die genaueren Metriken zum 30. April 2019 ersetzt wurde. Außerdem wurden die Targeting-Optionen beschränkt und die Gebotsoptionen überarbeitet. Mehr dazu auf der internetworld.


F8: Also sprach Zuckerberg

Userfreundlicher soll Facebook werden, die App schneller und Unternehmen erhalten künftig die Möglichkeit, im Anzeigenmanager auf Vorlagen zur Leadgenerierung zurückzugreifen. Davon abgesehen versucht sich Facebook nun auch als Cupido. Was sonst noch so auf der Entwicklerkonferenz von Facebook bekannt gegeben wurde, erfahren sie im Facebook Newsroom.

Sie möchten wissen, wie Sie Facebook optimal für Ihre Werbezwecke nutzen können? Unser Social Media Team weiß es und freut sich auf Ihre Anfrage unter: philipp.schetter@hurra.com


Amazons Analysetool Brand Analytics ab sofort auch in Deutschland nutzbar

Seit März haben auch Verkäufer in Deutschland die Möglichkeit das Amazon Analysetool „Brand Analytics“ zu nutzen. Diese Funktion steht jedoch nur Verkäufern zur Verfügung, die eine Marke besitzen oder als Vertreter oder
Hersteller einer Marke tätig und/oder für den Verkauf der Marke bei Amazon
verantwortlich sind. Brand Analytics verspricht Markeninhabern fundierte Einblicke in die Alters- und Einkommensstruktur ihrer Kunden sowie in das Such- und Kaufverhalten der User. Strategische Entscheidungen über das eigene Produktportfolio und Marketing- und Werbemaßnahmen können so besser getroffen werden. Näheres dazu von Amazon selbst.

Falls Sie Fragen dazu haben, steht Ihnen unser Amazon-Team jederzeit gerne zur Verfügung: sebastian.schulze@hurra.com


Facebook-Währung in Planung?

Facebook plant eine eigene Kryptowährung, berichtet das HANDELSBLATT. Die Facebook-Taler sollen als Online-Zahlungsmittel auf der eigenen sowie auch anderen Plattformen und Shops zum Einsatz kommen. Erste Gespräche mit Online-Händlern und Banken sollen bereits stattgefunden haben. Falls die Pläne tatsächlich so umgesetzt werden, könnte das eine ernstzunehmende Konkurrenz zu den bislang stärksten Online-Währungen Paypal und der Kreditkarte werden. Mehr auf handelsblatt.de.