Allgemein

OMR Festival 2019 – Zwischen Skandalrappern und Branchengurus

13.05.2019

Seine Bücher wurden millionenfach verkauft und sogar Barack Obama oder Bill Gates empfehlen seine Arbeit. Yuval Noah Harari gilt als einer der weltweit führenden Denker unserer Zeit und war nun beim OMR Festival am 8. Mai 2019 live auf der Bühne zu sehen.

Eines der größten Leitthemen auf dem OMR 2019 war das Thema „Provokation & Urinstinkte“. Die Besucher bekamen eindrucksvoll demonstriert wie (analog zu den 7 Todsünden) die Urinstinkte des Menschen zur Provokation im Marketing verwendet werden können und hier immer wichtiger werden um aufmerksamkeitsstark zu bleiben. Beispielsweise wurde die „Maßlosigkeit“ am Beispiel des Hamburger Rappers „Bonez MC“ gezeigt, der durch stumpfes posten von 50-100 Stories am Tag bis zu 120.000.000 Gesamtimpressions pro Woche in seiner Zielgruppe generiert. Es ist hierbei wohl jedem klar, dass hier nicht von „Quality Content“ die Rede sein kann, aber genau das macht den Reiz am Charakter des Rappers aus: Roh, Direkt und Maßlos – und das liebt seine Zielgruppe und konsumiert fleißig weiter. Ebenso beispielhaft wurde die Werbekampagne von Katjes demonstriert, die durch die Verwendung einer Muslima als Werbetestimonial (visuelle Unterstützung des Verzichts auf Schweinegelatine bzw. generell tierische Gelatine) in einschlägigen Medien diverse Negativreaktionen erfahren hat, aber in der eigenen Zielgruppe durch die Provokation den eigenen Standpunkt umso mehr intensiviert hat.

Eines der größten Highlights unter den Persönlichkeiten auf dem OMR 2019, zu denen Persönlichkeiten wie Joko Winterscheidt, Tim Mälzer, Udo Lindenberg, Hamburger OB Tschentscher gehörten, war zweifelsohne der Bestsellerautor Yuval Noah Harari, der sich selbst auch schon mal als „technophob“ bezeichnet. In seinem Vortrag auf der Bühne des OMR Festivals sprach Harari eindrucksvoll von der Zukunft und der Macht von künstlicher Intelligenz und Algorithmen, dass Google einen irgendwann besser kennen würde als der eigene Ehepartner.

Der Mix aus Konferenz, Messe, Side-Events und Party in einem rockig bunten Rahmen machen den besonderen Reiz für die OMR auch in 2019 aus – die Qualität der Speaker, Promis und Künstler sind für so ein Event kaum zu toppen. Philipp Westermeyer und sein Team lassen sich jedes Jahr tolle Neuerungen (u.a. mit dem speziellen Sports-Part) einfallen und stellen den Besucher in den Mittelpunkt – so soll es sein in unserem Business. Die schier unbegreifliche Vielfalt der Themen und Möglichkeiten, die das OMR Insidern aus der Branche bietet, passen kaum in einen einzigen Blogartikel. Wir sind uns daher einig, dass man es einfach selbst erleben sollte. Das nächste OMR Festival findet am 12. und 13.05.2020 statt.