News

Online Marketing News März 2019

12.03.2019

Was gibt’s Neues? hurra.com fasst für Sie ausgewählte Branchen-News der letzten Zeit kurz zusammen:

 

Die Hochzeit von Google mit Apple dürfte niemandem entgangen sein:

95 Milliarden US-Dollar ist es Google wert, auf iOS-Geräten standardmäßig integriert zu sein. Doch auch Apple profitiert, denn damit ist Google dessen wertvollster Partner. Was das für Werbungtreibende bedeutet ist klar: Ebenfalls einen Gewinn. Mehr über die Win-Win-Win-News berichtet u.a. die internetworld.de.


Neue Buttons für Google Shopping Produktkarten

Wie seroundtable.com berichtet, testet Google derzeit eine veränderte Anzeige von Produktkarten im Google Shopping Panel auf dem Desktop. Produktdetails, Rezensionen sowie relevante Anbieter können per Klick direkt erreicht werden.


15 Prozent Steuer auf Werbebanner: ernste Sache oder Panikmache?

Kaum ein Gesetz dürfte das Blut der werbungtreibenden Unternehmen zuletzt so in Wallungen gebracht haben wie das Steuerabzugs- und Veranlagungsverfahren nach §§ 50 und 50a des Einkommensteuergesetzes (EStG). Wie das ZDF-Magazin "Frontal 21" berichtete, forderten Bayerische Finanzämter mehrfach Abgaben von Unternehmen, teils sogar rückwirkend. Müssen Werbungtreibende jetzt Steuern von Google und Facebook eintreiben und an den Fiskus abführen? „Es ist kompliziert“, lautet hier der Beziehungsstatus. Näher erklärt wird er auf internetworld.de.


Aktuelle Google-Studie beweist den Wert von datengetriebenen Marketingstrategien

Wer datengetriebenes Marketing betreibt, hat die Nase vorn, was Umsatz und Kosteneinsparungen angeht. So ein Ergebnis einer von Google in Auftrag gegebenen Boston Consulting Group-Studie. Maschinelles Lernen, Data Analytics und Programmatic Advertising sind unter anderem die Zutaten für den Zaubertrank, der Werbungtreibenden zu 1,4-mal höhere Kosteneinsparungen und 2,5-mal mehr Umsatz verhilft im Vergleich zu Unternehmen, die keine datengetriebenen Marketingstrategien verfolgen. Mehr zur Studie hier.